Angesichts der Maßnahmen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie mussten leider ab dem 21.04.2020 alle Veranstaltungen mit Publikum bis auf weiteres abgesagt werden. Verschiedene Termine können wir Ihnen trotzdem online zugänglich machen. Daher haben wir diesen neuen Menuepunkt "Digitale Veröffentlichungen" eingerichtet, um Ihnen hier die jeweiligen Zugangswege bereit zu stellen. Wir hoffen, auf diesem Wege den Kontakt zu Ihnen aufrecht halten zu können und die Kontinuität unserer Arbeit sicher zu stellen.

Die Video-Aufzeichnungen der Veranstaltungen werden von verschiedenen Partnern auf dem YouTube-Kanal hochgeladen. Mit den hier veröffentlichten Links (Maus-Klick auf die Bilder) können Sie die Beiträge zu einem selbstgewählten Zeitpunkt sehen.

Bitte beachten Sie generell: Für die Inhalte der verlinkter Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.



 

Religionen in der Krise

Digitale Podiumsdiskussion am 18.06.2020

RidK Online Diskussion 2020 kleinEingeladene Teilnehmer:

Joachim Rodenkirch - Bürgermeister der Stadt Wittlich

Taja Bakal – Jüdische Gemeinde Trier

Anne-Berit Fastenrath – Evangelische Gemeinde Wittlich

Tahir Dogan – Runder Tisch Christen und Muslime im Bereich Trier

Hassanat Ahmed – Ahmadiyya Muslim Jamaat

René Richtscheid – Emil-Frank-Institut Wittlich

Dazu war jeder eingeladen, sich an der Veranstaltung zu beteiligen mit der Option, sich vorher dazu anzumelden.

Initiiert und aufgezeichnet wurde die Diskussion von der Ahmadiyya Musilim Jamaat, Wittlich (www.ahmadiyya.de)

Henri Juda Greimerath 2020 YouTube

"Henri Juda in Greimerath"

Henri Juda vom Comité Ausschwitz Luxemburg referierte auf Einladung des Emil-Frank-Instituts am 29. Oktober 2019 in der Bürgerhalle Greimerath über die Geschichte seiner aus der Eifel-Moselregion stammenden Familie. Der Verein "Offener Kanal Wittlich" hat diesen Abend aufgezeichnet und auf seinem YouTube-Kanal eingestellt. Durch einen Klick auf das Bild werden Sie automatisch dorthin geleitet.

 

(c) "OK-Wittlich"

Interreligiser Impuls YouTube„Interreligiöser Impuls“ – 30. April 2020

Interreligiöser Impuls des Emil-Frank-Instituts, des Dekanates, der evangelischen Gemeinde, der DITIB-Gemeinde und Pax-Christi aus Wittlich vom 30. April 2020.

 

(c) Matthias Napalowski

Andenken bewahren Greimerath"Das Andenken bewahren"

Gedenkveranstaltung am 29. Oktober 2019 in Greimerath mit Dieter Burgard (Beauftragter der Landesregierung für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen), Wolfgang Schmitt-Kölzer (Autor des Buches "Bau der Reichsautobahn in der Eifel"), Gerd Bastgen (Ortsbürgermeister), Wolfgang Schäfer (Moderator) und René Richtscheid (Emil-Frank-Institut)

 

(c) "OK-Wittlich"