Schweigekreis auf dem Marktplatz

Mahnwache 2018Wie in jedem Jahr organisieren der Arbeitskreis „Jüdische Gemeinde Wittlich“, das Emil-Frank-Institut und das Kulturamt der Stadt Wittlich eine Veranstaltung, um der jüdischen Bürger zu gedenken, die 1938 von Nationalsozialisten und ihren Helfern beraubt, enteignet, vertrieben und ermordet wurden.

Um 17.00 Uhr wurde auf dem Marktplatz ein einstündiger Schweigekreis gebildet (siehe Foto). In diesem Rahmen haben Sebastian Langner (Gesang) und Heinz Coehn (Akkordeon) in einem beklemmenden Liedbeitrag die Unmenschlichkeit der Geschehnisse eindrücklich unterstrichen.

 

Anschließend zogen die Teilnehmer in einer Lichterprozession zur Synaogoge, wo Bürgermeister Rodenkirch im Rahmen einer Kranzniederlegung an die historische Situation erinnerte und mahnende Worte zu erneuten aktuellen antisemitischen Vorfällen an die Zuhörer richtete.

Die Theatervorstellung „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler mit der aus Altrich stammenden Schauspielerin Anna Krämer (Gesang) und Michael Quast (Piano) fand danach 180 interessierte und beeindruckte Zuschauer.

Foto: Werner Pelm